Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Prächtige Fahnenweihe des Schaustellervereins Tecklenburger Land e.V. – Sitz Ibbenbüren –

Schausteller aus ganz Deutschland und zahlreiche politische Entscheidungsträger aus der gesamten Region folgten der Einladung des Schaustellervereins Tecklenburger Land e.V. – Sitz Ibbenbüren – zu seiner Fahnenweihe am 23. Februar 2018 nach Ibbenbüren. Auch DSB-Präsident Albert Ritter war eigens nach Ibbenbüren angereist, um der Fahnenweihe beizuwohnen und die neu zu weihende Fahne mit dem großen Ehrenfahnenband des Deutschen Schaustellerbundes auszuzeichnen.

Die Ibbenbürener Schausteller beeindruckten die Gäste zu Beginn der Veranstaltung gemeinsam mit den befreundeten Schaustellerverbänden, die aus Nah und Fern angereist waren, mit dem feierlichen Fahneneinmarsch. Sie hoben damit zugleich die Geschlossenheit der Branche mit Blick auf die vielen Hürden hervor, die ihnen bei ihrer täglichen Arbeit begegnen.

Zu Beginn der Fahnenweihe wurde Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer die große Ehre zuteil, die Fahne des Schaustellerverbandes zu enthüllen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung der Stadt Ibbenbüren mit dem Schaustellerverein über die Durchführung der Ibbenbürener Großkirmes. Laut Vereinbarung wirkt der Schaustellerverein zukünftig beratend bei der Planung und Durchführung sowie der Festgestaltung der Großkirmes mit.
In seiner Ansprache machte Ibbenbürens Bürgermeister Dr. Schrameyer nochmals deutlich, wie sehr ihm die Großkirmes und die gute Zusammenarbeit mit dem Schaustellerverein Tecklenburger Land e.V. – Sitz Ibbenbüren – am Herzen liegen.

Nach den Feierlichkeiten führten die Schausteller mit ihren Gästen in gemütlicher Atmosphäre noch bis in die frühen Morgenstunden intensive Gespräche.

 

Fotonachweis: Schaustellerverein Tecklenburger Land e.V. – Sitz Ibbenbüren –