Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Eindrucksvoller 70. Jubiläumsdelegiertentag in Essen

DSB-Präsident Albert Ritter begrüßte die Delegierten am Morgen des ersten Sitzungstages auch in seiner Funktion als Erster Vorsitzender des Schaustellerverbandes Essen/Ruhrgebiet von 1919 e.V. und wünschte der Tagung einen guten Verlauf.

Im Anschluss ließ er mit Blick auf die Kernaufgabe des DSB – die Vertretung von Schaustellerinteressen auf kommunaler Ebene, Landes- und Bundesebene sowie bei der Europäischen Union – zu Beginn der Sitzung die wichtigen Ereignisse des Jahres 2018 Revue passieren. Hauptgeschäftsführer Frank Hakelberg gab einen detaillierten und fachkundigen Jahresbericht über die solide Arbeit der Hauptgeschäftsstelle ab, fasste die konkreten Arbeitsergebnisse des DSB anschaulich zusammen und ging dabei auf die Themen Fliegende Bauten, den Arbeitskräftemangel im Schaustellergewerbe, drohende Dieselfahrverbote, die neu erhobenen Zahlen zur wirtschaftlichen Bedeutung der Volksfeste in Deutschland, Großraum- und Schwerlasttransporte, Bildung u.a. ein.

Anschließend gaben die Vizepräsidenten für Berufs-, Organisations-, Finanzfragen und Marketing – Thomas Meyer, Lorenz Kalb, Edmund Radlinger und Ralf Leonhard Überblicke zu den aktuellen Entwicklungen ihrer Aufgabenbereiche. Die Bundesfachberater und zahlreiche Delegierte nutzten die Gelegenheit, viele der angesprochenen Themen mit eigenen Wortmeldungen zu ergänzen und zu diskutieren.

Die gesamte Delegation des Münchner Schausteller-Vereins e.V. lud die Delegierten zudem mit einer schwungvollen Show-Einlage zum 71. Jubiläumsdelegiertentag 2020 in München ein.

Am zweiten Sitzungstag fuhren die Schausteller in ihren Beratungen, Diskussionen und Wortmeldungen fort. Zusätzlich standen die Neuwahlen u.a. des Präsidiums und der Bundesfachberater auf dem Programm. Satzungsgemäß beaufsichtigten die Revisoren den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlen. Bei der Stimmauszählung wurden sie tatkräftig vom Organisationsteam des Essener Schaustellerverbandes unterstützt.

Der DSB und das gesamte Präsidium danken Ralf Leonhard herzlich für sein Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Präsidium in den vergangenen zwei Jahren.

Ergebnisse der Neuwahlen des Präsidiums und der Bundesfachberater des Deutschen Schaustellerbundes:

Wahl des Präsidiums

  • Präsident: Albert Ritter
  • Vizepräsident für Berufsfragen: Thomas Meyer
  • Vizepräsident für Organisationsfragen: Lorenz Kalb
  • Vizepräsident für Marketing: Kevin Kratzsch
  • Vizepräsident für Finanzen: Edmund Radlinger

Wahl der Bundesfachberater und der stellvertretenden Bundesfachberater

  • Bundesfachberater für Schau und Belustigung: Rudolf Schütze, Robért Hempen (Stellv.)
  • Bundesfachberater für Fahrgeschäfte: Josef Diebold, Raoul Krameyer (Stellv.)
  • Bundesfachberater für Ausspielungsgeschäfte: Bernhard Kracke jun., Alexander Eil (Stellv.)
  • Bundesfachberater für Schießgeschäfte: Diana Schliebs, Stephan Weber jun. (Stellv.)
  • Bundesfachberater für Verkaufsgeschäfte nach Schaustellerart: Andreas Manke, Christian Müller (Stellv.)
  • Bundesfachberater für Reisende Zeltgaststätten nach Schaustellerart: Guido Ehlers, Phillip Traber (Stellv.)
  • Bundesfachberater für Bildung: Andreas Horlbeck, Konstantin Müller (Stellv.)

Wahl des Bundesfahnenträgers und des Stellvertreters:

Robert Heitmann, Christopher Kirchner (Stellv.)

Wahl des Protokollführers:

Ewald Telsemeyer

Ausrichter der nächsten Delegiertentage

  • 2020 Münchner Schausteller-Verein e.V., Sitz München (Termin: 23. – 26. Januar 2020)
  • 2021 Schaustellerverband Kassel-Göttingen e.V., Sitz Kassel
  • 2022 Schaustellerverband Rheinhessen e.V., Sitz Mainz
  • 2023 Schaustellerverband Düsseldorf e.V., Sitz Düsseldorf (Option)
  • 2024 Schaustellerverband Hamburg von 1884 e.V., Sitz Hamburg (Option)

Ehrungen

Mit den Ehrungen setzte der DSB einen traditionellen Schlusspunkt unter den 70. Delegiertentag.

Die Schaustellerseelsorgerin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau Christine Beutler-Lotz wurde für ihre besonderen Leistungen mit der Goldenen Ehrennadel mit Halbkranz ausgezeichnet. Präsident Ritter betonte, dass ihr das Gewerbe als geborene Schaustellertochter nicht nur am Herzen, sondern auch im Blut liegt. Bereits seit 38 Jahren ist sie für die Schausteller in ständigem Einsatz. Dabei hat sie nicht nur stets ein offenes Ohr für die Belange der Schausteller, sondern spricht auch Probleme direkt an und versucht sie zu lösen.

Bundesfachberater für Bildung Andreas Horlbeck wurde für seine jahrzehntelangen Verdienste um die Bildung der Schaustellerkinder mit der Silbernen Ehrennadel mit Vollkranz ausgezeichnet. Albert Ritter betonte, dass Andreas Horlbeck sich mit dem Bereich der Bildung einem ganz besonderen Thema verschieben habe, nämlich dem Kapital der Zukunft. Seit Jahren kämpft er in seiner Funktion als Bundesfachberater dafür, dass die Schaustellerjugendlichen sich weiter qualifizieren und fit für die Zukunft gemacht werden, damit sie im großen Angebot der Freizeitindustrie bestehen können.

Guido Ehlers wurde für seine stetigen Bemühungen als Bundesfachberater für Reisende Zeltgaststätten nach Schaustellerart mit der Silbernen Ehrennadel mit Vollkranz ausgezeichnet. Guido Ehlers kämpfe, so Albert Ritter, seit vielen Jahren dafür, die Rahmenbedingungen für die Branche zu verbessern und trete dazu in einen ständigen Dialog mit den verschiedensten Akteuren. Mit seinem Engagement trägt er seit Jahren dazu bei, dass die Schausteller in seinem Fachbereich als Gesprächspartner auf Augenhöhe wahrgenommen werden.

Der Erste Vorsitzende des Lausitzer Schaustellerverbandes e.V. Henry Probst erhielt die Goldene Ehrennadel mit Vollkranz für seine über 25-jährigen Verdienste als Vorstand des Lausitzer Verbandes. Nach der Wende habe er insbesondere dafür gesorgt, dass die Schausteller in seiner Region sich zu einem aktiven Verband zusammengefunden haben und den Verband in den DSB geführt. Seit jeher übt er dort mit seiner freundlichen und einnehmenden Art den Vorsitz aus.

Unter Standing Ovations und langanhaltendem Applaus wurden Robert Heitmann mit der Silbernen Ehrennadel mit Vollkranz und August Schneider mit der Ehrennadel mit Vollkranz und Brillant in einem bewegenden Moment geehrt. Beide nahmen die Ehrung sichtlich gerührt an. Albert Ritter betonte in seiner Rede, dass Robert Heitmann aus einer Familie stamme, die seit Generationen im Schaustellergewerbe verwurzelt ist und sein Amt als Bundesfahnenträger praktisch bereits in die Wiege gelegt bekommen habe. Während seiner langjährigen Tätigkeit für den DSB habe er außerdem nicht nur die fröhlichen Stunden miterlebt, sondern insbesondere auch oft die Aufgabe erfüllt, verstorbenen Schaustellerkollegen mit der Bundesfahne die letzte Ehre zu erweisen.
Der Erste Vorsitzende des Schaustellervereins Gütersloh-Lippstadt e.V. August Schneider wurde für seine jahrzehntelangen Verdienste um den DSB und das Schaustellergewerbe ausgezeichnet. Die Ehrennadel mit Vollkranz und Brillant wurde erst zum zweiten Mal in der Geschichte des DSB verliehen. Schneider hat in seiner mehr als 60-jährigen ehrenamtlichen Arbeit gleich zwei Schaustellerverbände mitbegründet. Zudem sei er mit seinem stets charmanten Auftreten ein Garant für die perfekte Öffentlichkeitsarbeit, weshalb es eine riesige Freude, Ehre und Verpflichtung sei, ihm die Auszeichnung zu verleihen, betonte Albert Ritter.

Abschließend würdigte Vizepräsident Edmund Radlinger die Verdienste der gastgebenden Essener Schausteller und dankte dem Verband herzlich für die Ausrichtung eines hervorragenden 70. Jubiläumsdelegiertentages und überreichte ihnen die Ehrenurkunde für die gelungene Durchführung des Delegiertentages.

Einigkeit macht stark!

Mit der Goldenen Ehrennadel des DSB mit Halbkranz wurde ausgezeichnet:

• Christine Beutler-Lotz, Schaustellerseelsorgerin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Mit der Silbernen Ehrennadel des DSB mit Vollkranz wurde ausgezeichnet:

• Guido Ehlers, Bundesfachberater für Reisende Zeltgaststätten nach Schaustellerart

Mit der Silbernen Ehrennadel des DSB mit Vollkranz wurde ausgezeichnet:

• Robert Heitmann, Bundesfahnenträger

Mit der Silbernen Ehrennadel des DSB mit Vollkranz wurde ausgezeichnet:

• Andreas Horlbeck, Bundesfachberater für Bildung

Mit der Goldenen Ehrennadel des DSB mit Vollkranz wurde ausgezeichnet:

• Henry Probst, Erster Vorsitzender des Lausitzer Schaustellerverbandes e.V.

Mit der Goldenen Ehrennadel mit Vollkranz und Brillant wurde ausgezeichnet:

• August Schneider, Erster Vorsitzender des Schaustellervereins Gütersloh-Lippstadt e.V.

Der gastgebende Schaustellerverband Essen/Ruhrgebiet von 1919 e.V. erhielt die Ehrenurkunde für die Ausrichtung des 70. Delegiertentages 2019.

Herzlichen Dank im Namen aller Schausteller an den Schaustellerverband Essen/Ruhrgebiet von 1919 e.V., die Schaustellerfrauen und die Schaustellerjugend für die hervorragende Organisation und Durchführung des 70. Delegiertentages!

Weitere Fotos zum 70. Delegiertentag des Deutschen Schaustellerbundes finden Sie in unserer Galerie.