Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Zum Tod von Gottlieb "Sohni" Löffelhardt

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Am 7. Juli 2011 ist der Schausteller und Mitbegründer des Phantasialands, Gottlieb "Sohni" Löffelhardt, im Alter von 76 Jahren verstorben. Mit Gottlieb Löffelhardt verlieren der Deutsche Schaustellerbund und das deutsche Schaustellergewerbe einen bedeutenden Wegbegleiter und eine herausragende Persönlichkeit.

Seit über 40 Jahren entführt das Phantasialand Jung und Alt zu einer Reise durch Zeit und Raum. Gottlieb Löffelhardt hat durch seinen Einsatz, seinen Mut und seine Visionen dazu beigetragen, dass dieser Freizeitpark heute zu den größten und beliebtesten in Europa gehört. Doch über all die Jahrzehnte vergaß er nie seine Wurzeln und hat sich auf gesellschaftlicher und politischer Ebene unermüdlich auch für die Belange des Schaustellergewerbes eingesetzt. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit leistete er einen wesentlichen Beitrag zum positiven Miteinander zwischen der Freizeitpark- und Schaustellerbranche. Als Fachberater für Freizeit und Erlebnisparks war er von 1987 bis 1999 im DSB erfolgreich tätig und prägte das Ansehen der Berufsorganisation.
Gottlieb Löffelhardt war Träger der Goldenen Ehrennadel des DSB, mit welcher der DSB seine besonderen Leistungen für das Schaustellergewerbe gewürdigt hat.

Der Deutsche Schaustellerbund wird Gottlieb Löffelhardt ein ehrendes Andenken bewahren. Wir sprechen seiner Familie im Namen der gesamten Verbandsorganisation unsere tiefe Anteilnahme aus.

Präsidium und Hauptgeschäftsführung des Deutschen Schaustellerbundes e.V.