Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Weihnachtsmarktsaison 2013: Arbeitserlaubnis für Gehilfen aus dem Ausland frühzeitig beantragen!

Logo Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit

Die Volksfestsaison 2013 ist zwar noch im vollen Gange, dennoch muss auch schon die kommende Weihnachtsmarktsaison im Blick sein: Wer Gehilfen aus dem Ausland einstellt, muss bei der Bundesagentur für Arbeit für jeden einzelnen Gehilfen einen Antrag auf Arbeitszulassung stellen. Die zuständige Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) rät, schon ab Ende September/ Anfang Oktober die nötigen Unterlagen vollständig und richtig ausgefüllt bei der ZAV einzureichen. Nur so kann die ZAV gewährleisten, dass alle Anträge rechtzeitig noch vor Weihnachtsmarktbeginn bearbeitet werden können!

Hier eine Übersicht, welche Unterlagen dem Antrag beigefügt werden müssen:

  • Antrag auf Arbeitsgenehmigung-EU

  • Einstellungszusage bzw. den Arbeitsvertrag

  • Passkopie des Schaustellergehilfen (falls vorhanden)

  • Ausgefüllte Anlage „Beschäftigungsnachweis“ aus dem Merkblatt für Schaustellergehilfen (Das aktuelle Merkblatt finden Sie auch auf der DSB-Homepage im Mitgliederbereich: http://www.dsbev.de/mitgliederbereich/)

  • 60 Euro Vermittlungsgebühr pro Schaustellergehilfe

  • E-Mail-Adresse oder Faxnummer für den Versand angeben

Wir bitten Sie diese Informationen auch an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben!