Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Pressestimmen zum Jahresempfang der ArGe NRW

Der Jahresempfang der Arbeitsgemeinschaft der Schaustellerverbände in NRW am 7. März 2014 brachte ein breites Medienecho hervor. Hochrangige Politiker, wie Bundestagspräsident Norbert Lammert, EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, NRW-Landtagspräsidentin Carina Gödecke sowie die NRW-Minister Michael Groschek (Verkehr) und Thomas Kutschaty (Justiz) nahmen an der Veranstaltung teil. Vertreter der regionalen Presse sowie Hörfunk und Fernsehen sorgten mit ihrer Berichterstattung für eine bundesweite Verbreitung der Schaustellerthemen. Hier ein Auszug aus dem Pressespiegel.

Bundestagspräsident Norbert Lammert wurde auf dem Jahresempfang der NRW-Schausteller mit dem Goldenen Karussellpferd ausgezeichnet. Foto: Philipp Eisermann

WDR Lokalzeit berichtet live vom Jahresempfang, 7. März 2014
„Live: Schausteller treffen sich auf Zollverein“

In einer Live-Schalte zeigte die WDR-Sendung „Lokalzeit“ die Feierlichkeiten in der Zeche Zollverein in Essen. Reporter Stefan Göke ging vor allem auf das Anliegen des Schaustellergewerbes ein, die kleinen und mittelgroßen Volkfeste zu schützen, weshalb sich der DSB bei der UNESCO um die Anerkennung der lebendigen Volkfestkultur als immaterielles Kulturerbe beworben habe. Im Interview wies DSB-Präsident Albert Ritter auf die „besondere Schutzfunktion“ hin, die sich der DSB davon erhoffe.
Auch Bundestagspräsident und diesjähriger Träger des „Goldenen Karussellpferdes“ Norbert Lammert wurde zu diesem Thema befragt. Er kommentierte die Bewerbung des DSB bei der UNESCO so: „Ich finde das Selbstbewusstsein sehr nachvollziehbar, (…) denn die Volkfeste in ihrer Breite und ihren Landsmannschaftlichen Prägungen, die wir seit Jahrhunderten hier in Deutschland haben, gehören zu den starken Kulturtraditionen dieses Landes. Daran kann es keinen vernünftigen Zweifel geben.“ (Quelle: www.wdr.de/mediathek)

 Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 9. März 2014
„Wie Schausteller-Chef Albert Ritter Politiker unter Druck setzt“

„Sein Selbstbewusstsein stellte er (Redaktion: Albert Ritter) einmal mehr Freitagabend unter Beweis, als sich (nicht nur) die nordrhein-westfälische Politprominenz auf Einladung der NRW-Schausteller auf Zollverein traf. Wortgewaltig, pathetisch und rhetorisch brillant nutzte er den großen Auftritt und drohte der Politik ganz unverhohlen, sollte sie seine Forderungen nicht erfüllen. Der Abend zeigte, wie sehr die Schausteller-Verbände die Nähe zu wichtigen Entscheidungsträgern suchen und sie verbal unter Druck setzen.(…) In den ersten Reihen saßen Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, die NRW-Minister Michael Groschek (Verkehr) und Thomas Kutschaty (Justiz) sowie Landtagspräsidentin Carina Gödecke (alle SPD), sie hockten mitunter auf der Bierbank wie Pennäler während einer Standpauke. Die Verhältnisse waren also gleich zu Beginn klar: Die Schausteller wollten fordern, die Politik sollte zuhören. (…) Starker Druck also, den Ritter auf die Politik aufbaute. Das wird nicht jedem Volksvertreter gefallen haben; Minister Groschek schaute, als bisse er sich unentwegt auf die Zunge. ‚Wenn er etwas durchsetzen will, muss er nach vorne preschen‘, sagte ein Münchener Kollege über Albert Ritter. ‚Es ist nicht leicht mit ihm. Aber so einen Präsidenten werden wir nicht mehr bekommen.‘“ (Quelle: www.derwesten.de)

 Evangelischer Pressedienst, 7. März 2014
„Schausteller verleihen ‚Goldenes Karussellpferd‘ an Lammert“

„Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) erhält in diesem Jahr das ‚Goldene Karussellpferd‘ der nordrhein-westfälischen Schaustellerverbände. Die Auszeichnung für besondere Verdienste um den Erhalt und die Förderung des Kultur- und Wirtschaftsgutes Volksfest, Weihnachtsmarkt und Kirmes wird beim Jahresempfang der Schaustellerverbände am 7. März in Essen verliehen, wie der Deutsche Schaustellerbund am Mittwoch in Berlin mitteilte. Die Laudatio wird Vorjahres-Preisträger Martin Schulz (SPD) halten, Präsident des Europäischen Parlaments.
Das ‚Goldene Karussellpferd‘ wird jährlich verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern der auch als ‚Kirmes-Oscar‘ bekannten Auszeichnung gehören unter anderem NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und frühere rheinische Präses, Nikolaus Schneider.“ (Quelle: www.epd.de)

 102.2 Radio Essen, 7. März 2014
„Bundestagspräsident Norbert Lammert ist heute in Essen“

„Er besucht den Jahresempfang des Schaustellerverbands NRW auf Zollverein. Die Schausteller überreichen ihm ihre höchste Auszeichnung, ‚Das goldene Karussellpferd‘. Lammert habe sich besonders für die Aussteller auf dem Weihnachtsmarkt oder auf der Kirmes eingesetzt.“ (Quelle: www.radioessen.de)

 Fotogalerie vom ArGe-Jahresempfang 2014: www.facebook.com/dsbev.