Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Pforzheimer Messplatz bleibt!

Schaustellerpräsident Ritter: „Volksfeste gehören in die Innenstädte!“

Traditioneller Fassanstich zur Eröffnung der Pforzheimer Mess durch den Ersten Bürgermeister Roger Heidt, ganz links DSB-Präsident Albert Ritter.

Quelle: Dieter Seyfert

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Unter großer Zustimmung und dem Applaus der zahlreich anwesenden Ratsvertreter und sowie der Schausteller der Pforzheimer Mess und zahlreicher Besucher, verkündete Pforzheims Erster Bürgermeister Roger Heidt auf der Eröffnung der diesjährigen Pforzheimer Mess Mitte Juni: Der Messplatz bleibt als Spielort für die traditionsreiche Pforzheimer Mess bestehen! Damit gab der Oberbürgermeister eine klare Antwort auf den dringenden Appell, den Schaustellerpräsident Albert Ritter zuvor in seiner Eröffnungsrede an die Stadtverwaltung gerichtet hatte: „Volksfeste gehören in die Innenstädte! Lassen Sie die Mess nicht sterben, erhalten Sie den Messplatz und setzen Sie gemeinsam mit uns Schaustellern Impulse für eine lebhafte, fröhliche und vor allem familienfreundliche Pforzheimer City.“ Einigkeit macht stark!