Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Pfarrer Sascha Ellinghaus neuer Leiter der Katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge

Pfarrer Sascha Ellinghaus, neuer Nationalseelsorger der Circus- und Schaustellerseelsorge

Am 15. März wurde Pfarrer Sascha Ellinghaus in Düsseldorf von der Deutschen Bischofskonferenz im Beisein zahlreicher Schausteller und Zirkusvertreter mit seiner neuen Aufgabe betraut. Schaustellerpräsident Albert Ritter beglückwünschte Ellinghaus im Namen aller deutschen Schausteller zu diesem verantwortungsvollen Amt und sagte, er freue sich außerordentlich auf die zukünftige gute Zusammenarbeit und wünsche ihm dafür alles Gute. Schon seit mehr als einem Jahrzehnt ist Ellinghaus Schaustellern und Zirkusvertretern als vertrauensvoller Seelsorger und verlässlicher Partner bekannt, der sich auch in weltlichen Dingen tatkräftig für ihre Interessen einsetzt.

Bereits seit den 50er Jahren entsenden die katholische und evangelische Kirche in Deutschland Seelsorger ins Zirkus- und Schaustellergewerbe. Das Besondere daran: Die Gläubigen kommen nicht zu den Seelsorgern, sondern die Seelsorger zu ihren Gläubigen – immerhin sind dies  80.000 Christen, die hierzulande im Schausteller- und Zirkusgewerbe leben und arbeiten. "Mein Transporter ist meine fahrende Sakristei" fasst Sascha Ellinghaus seine Tätigkeit in einem Satz zusammen. Als neuer Leiter Circus- und Schaustellerseelsorge wird er die kommenden 5 Jahre hauptamtlich auf den Festplätzen in ganz Deutschland unterwegs sein, um sich um seine Gemeinde zu kümmern.