Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Parlamentarischer Abend auf dem Volksfest

Wenn der Parlamentarische Abend des Deutschen Schaustellerbundes auch in diesem Jahr wieder einen Teilnehmerrekord vermelden konnte, so hat das einen simplen Grund: Die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung fühlen sich beim jährlichen Bummel über den Rummel einfach pudelwohl. Einladungen zu mehr oder weniger fröhlichen Veranstaltungen mit Sektempfang und Kanapees gibt es im politischen Berlin ja zuhauf – schließlich ist man in der deutschen Lobbyisten-Hauptstadt. Einen Parlamentarischen Abend, auf dem sich die Gäste bei einer Kirmes-Olympiade vergnügen und anschließend gesellig bei guten Getränken und deftigem Essen in Volksfest-Atmosphäre pur zusammensitzen, so etwas bieten nur die Schausteller.

Stolze Sieger der Kirmes-Olympiade 2009: Lutz Mährdel, Euromaster GmbH (2. Platz), Fanny Bratz, Deutscher Bundestag (1. Platz), Staatssekretär Klaus Brandner (3. Platz) mit Präsident Albert Ritter, dem 1. Vorsitzenden des Berliner Schaustellerverbandes, Thilo-Harry Wollenschlager und Hauptgeschäftsführer Helmut Gels (v.l.)

Das Präsidium mit Präsident Albert Ritter und den Vizepräsidenten Lorenz Kalb und Michael Hempen sowie Hauptgeschäftsführer Helmut Gels konnten am 27. Mai weit über hundert Gäste, unter ihnen zahlreiche Staatssekretäre und Abgeordnete des Deutschen Bundestages sowie des Berliner Abgeordnetenhauses, auf der Steglitzer Festwoche im Süden Berlins willkommen heißen. Präsident Ritter dankte vor allem den Parlamentariern für ihre Verbundenheit zum Deutschen Schaustellerbund. Er verwies auf die erfreulichen Umsatzergebnisse der Frühjahrsveranstaltungen. Hier zeige sich die Bedeutung der Volksfeste als des Deutschen liebstes Freizeitvergnügen. Ritter unterstrich die Forderung des DSB nach Anerkennung der Volksfeste als immaterielles Kulturgut. "Kultur ist auch das, was nicht subventioniert wird", sagt der DSB-Präsident.
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Klaus Brandner, sprach wohl im Namen aller Gäste, als er sich für die „wunderschöne“ Veranstaltung beim DSB bedankte. Die Schausteller würden den Menschen auf den Volksfesten beste Unterhaltung bieten und dies sei gerade in Krisenzeiten eine wichtige Aufgabe. Für die Zukunft sagte der Staatssekretär die weitere politische Unterstützung seines Ministeriums zu.
Im Anschluss an die Kirmes-Olympiade bot sich den Teilnehmern des 7. Parlamentarischen Abends ausreichend Gelegenheit für Gespräche in gemütlicher Runde.