Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




„Ohne die Familie geht gar nichts“

Bruno Schmelter, bis Anfang des Jahres langjähriger Vorsitzender des Düsseldorfer Schaustellervereins und Schausteller in sechster Generation wird von der Stadt für sein unternehmerisches

Engagement geehrt

Bruno Schmelter und Ehefrau Gitta freuen sich über die Auszeichnung der Stadt Düsseldorf. Quelle: David Young.

Gerührt aber auch ein bisschen stolz steht Bruno Schmelter im Kreis seiner Familie im Jan-
Wellem-Saal des Düsseldorfer Rathauses. Dieser 15. Juli ist ein besonderer Tag in seinem
bewegten Schaustellerleben, denn Oberbürgermeister Dirk Elbers zeichnet ihn für sein
unternehmerisches Engagement als Düsseldorfer Schausteller aus. Auch die St. Sebastianus-
Schützen, die seit 1999 jedes Jahr einen verdienten Schausteller ehren, sowie DSB-Präsident
Ritter und befreundete Schausteller und Vertreter der Stadt sind zu Ehren ihres guten
Freundes gekommen.

Das Düsseldorfer Urgestein stellt gleich zu Beginn der Zeremonie klar: „Das ist alles das
Verdienst meiner Frau, meiner Familie und insbesondere meiner Enkel, die jetzt schon in
meine Fußstapfen treten – ohne die ginge gar nichts.“ Trotz seiner 69 Jahre denkt Schmelter
noch lange nicht ans Aufhören: Schaustellerei, das ist sein Leben, ihr gilt seine ganze
Leidenschaft. Und damit hat er viel erreicht:

- 1968 erfand er die erste Achterbahn für Kinder, die „Kinderschleife“, die er erstmals auf der Rheinkirmes in Betrieb nahm.
- 1999 konstruierte Schmelter das „größte falt-klappbare Kinderkarussell“ (Rheinische Post).
- 2002 kaufte er den historischen Spiel- und Freizeitpark Ittertal in Solingen, ein Märchenpark für Familien mit historischen Fahrgeschäften (www.ittertal.com).

Kein Wunder, dass auch die Kinder und Enkelkinder mit in das Familiengeschäft einsteigen
und die Schaustellertradition weiterführen. „Das macht mich unglaublich stolz“, sagt
Schmelter abschließend. DSB-Präsident Albert Ritter gratulierte Bruno Schmelter herzlich im
Namen aller Schaustellerkolleginnen und -kollegen: „Mit seinem tatkräftigen ehrenamtlichen
Engagement – 8 Jahre DSB-Vizepräsident und über 30 Jahre 1. Vorsitzender des Düsseldorfer
Schaustellerverbandes – hat sich Bruno Schmelter diese Auszeichnung mehr als verdient“
sagte Ritter. Und weiter: „Mit seiner Arbeit macht Schmelter sich für den europäischen
Gedanken stark und setzt sich für die Schaustellerbildung ein“, das verdiene Ehrung und
Respekt. Für alles Kommende wünscht der DSB Bruno Schmelter weiterhin ungebrochenen
Tatendrang!