Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Herzlichen Glückwunsch – DSB-Präsident Albert Ritter feiert 60. Geburtstag!

Politiker, Gäste und Schausteller feiern gemeinsam in der Essener Grugahalle!

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Albert Ritter, Präsident der Europäischen Schausteller-Union, des Deutschen Schaustellerbundes und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Schaustellerverbände in NRW, der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller und des Schaustellerverbands Essen/Ruhrgebiet blickte in seiner Heimatstadt Essen vergnügt und mit viel Witz auf 60 aufregende Lebensjahre zurück: Geboren am 02. Juli 1953 auf dem Hannoveraner Schützenfest, sog das Schaustellerkind schon mit dem ersten Atemzug den Kirmesduft in sich auf. Von da an war der Weg klar, nämlich „Schausteller zu sein mit Leib und Seele, mein Leben lang!“ rief Albert Ritter den versammelten Gästen zu.

Diese waren zahlreich und teilweise von weit her nach Essen angereist, um dem Jubilar persönlich zu gratulieren. Viele, viele Freunde, Schaustellerkollegen, Journalisten und Vertreter aus Politik und Wirtschaft waren gekommen. Darunter zahlreiche Vertreter aus den Parlamenten von Bund, Ländern und Kommunen sowie Oberbürgermeister und Bürgermeister. In ihren Grußworten lobten die Politiker die Einsatzbereitschaft Albert Ritters für das Schaustellergewerbe, seine Hartnäckigkeit und Ausdauer in politischen Verhandlungen, seine humorvolle Art und seine Kompetenz in allen Fachfragen vom Immateriellen Kulturerbe bis hin zu Umweltzonen. Sie bezeichneten ihn als „Kämpfer für sein Gewerbe“ und brachten darüber hinaus ihre persönliche Wertschätzung für ihn als Gesprächspartner und guten Freund zum Ausdruck. Auch der Ehrenpräsident der Europäischen Schaustellerunion Heimo Medwed beglückwünschte Albert Ritter herzlich. Weitere ESU-Vertreter gratulierten ihm auf Schwedisch, Schweizerdeutsch, Niederländisch, Finnisch und Französisch. Stellvertretend für das Präsidium sprach DSB-Vizepräsident Edmund Radlinger in gewohnt bajuwarischer Manier seine aufrichtigen Glückwünsche aus. Die Gäste spendeten herzlichen Beifall als Präsidium und Hauptgeschäftsstelle „ihren Präsidenten“ zum Geburtstag mit einem kleinen goldenen Karussellpferd auszeichneten.

Besonderes Highlight der Feierlichkeiten: Viele Schaustellerkolleginnen und -kollegen hatten ihre Traditionsfahnen mitgebracht und veranstalteten einen Fahneneinmarsch für Albert Ritter. Am Ende des fröhlichen Glückwunschreigens standen dem Schaustellerpräsidenten Tränen der Rührung in den Augen. Doch damit nicht genug: Geburtstagskind und Gäste wurden hinaus geführt, wo die Familie Albert Ritters ihn mit einer top-sanierten historischen Zugmaschine der Marke Hanomag aus dem Jahre 1956 überraschte. Darum herum standen viele weitere Zugmaschinen der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller Spalier und boten somit eine einzigartige Schaustellerkulisse. Hätten seine Gäste nicht auf ihn gewartet, Albert Ritter wäre an liebsten gleich mit seinem Hanomag zum nächsten Kirmesplatz gefahren. Doch im festlich geschmückten Foyer der Essener Gruga-Halle gab es ein vorzügliches Büffet, erstklassige Weine und weitere Gaumenfreuden sowie vielfältige Musikdarbietungen, zu denen die Gäste tanzten, lachten und sich bis in die frühen Morgenstunden miteinander unterhielten. Der Mix aus öffentlicher und privater Geburtstagsfeier war rundherum gelungen.

Das komplette Geburtstags-Fotoalbum mit vielen schönen Bildern der Feierlichkeiten haben wir auf der DSB-Facebook-Seite veröffentlicht: Hier klicken!

Ein riesiges Dankeschön an alle lieben Gäste und Schaustellerkollegen für die vielen Glückwünsche, herzlichen Umarmungen und schönen Präsente. Vielen Dank auch für eure großzügigen Spenden: Es kamen über 9.290 Euro zusammen, die allesamt der Nachwuchsförderung im DSB-Bildungswerk zu Gute kommen! Dank euch habe ich einen unvergesslichen Abend erlebt. Dank auch an meine Familie und Freunde ohne deren tatkräftige Unterstützung mein prall gefülltes Schaustellerleben unmöglich wäre. Vielen Dank euch allen und: Glück auf! Euer Albert.