Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Herzlich willkommen zum Delegiertentag in Vechta!

Der Delegiertentag des Deutschen Schaustellerbundes wird nicht umsonst das „Schaustellerparlament“ genannt. Einmal im Jahr versammeln sich die Vertreter der Mitgliedsverbände, um im höchsten Beschluss fassenden DSB-Gremium über zentrale Berufsfragen zu beraten. Vom 17. bis 19. Januar 2012 lädt Vechta zum 63. Delegiertentag.

Willkommen in Vechta!

Der Stoppelmarkt in Vechta: Volksfestvergnügen pur! Foto: Tourist-Info Vechta

Das Team des gastgebenden Vereins reisender Schausteller Vechta freut sich auf den Delegiertentag. Foto: DSB

Die Teilnehmer erwartet in der Stadt des berühmten Stoppelmarktes ein umfangreiches Arbeitsprogramm. In Fachgesprächen und Arbeitsgruppen werden in der Auktionshalle des international bekannten Oldenburger Pferde Zentrums Vechta aktuelle Themen, wie die Sicherung des Gewerbes sowie die Erhaltung und Förderung der Volksfeste, diskutiert und die Weichen für die berufliche Zukunft gestellt. Präsident Albert Ritter ruft die Schausteller Deutschlands zur Teilnahme am Delegiertentag auf, denn „nur wer dabei ist, kann auch mitentscheiden und die Zukunft des Schaustellergewerbes mitgestalten.“
Zur Großkundgebung mit dem Einzug der Traditionsfahnen am 17. Januar haben prominente Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung ihre Teilnahme zugesagt; u.a. Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring, Olaf Lies, Vorsitzender der niedersächsischen SPD, Weihbischof Heinrich Timmerevers und Vechtas Bürgermeister Helmut Gels.

Buntes Rahmenprogramm zum Jahrestreffen der Schausteller
Doch in Vechta soll nicht nur gearbeitet, sondern auch gefeiert werden – schließlich ist der Delegiertentag das gesellschaftliche Schaustellerereignis des Jahres.
Der gastgebende Schaustellerverband Vechta hat ein Rahmenprogramm vorbereitet, das keine Wünsche offen lässt. Los geht’s am Dienstagabend mit dem „Vechtaer Abend für Jung und Alt“. Am Mittwoch sind zunächst um 15 Uhr die Schaustellerfrauen zum „Damennachmittag“ im FIZZ eingeladen, bevor ab 20 Uhr der große Festabend im Waldhof beginnt. Beste Unterhaltung ist auf allen Veranstaltungen garantiert.
Jürgen Meyer, 1. Vorsitzender des Vereins reisender Schausteller Vechta und sein Team freuen sich, „dass es endlich losgehen kann!“ Zahlreiche Gespräche und Verhandlungen wurden in den vergangen Monaten erfolgreich geführt und ein attraktives Programm vorbereitet. Nun sind die Arbeiten fast abgeschlossen. Jürgen Meyer: „Wir begrüßen unsere Gäste mit dem Motto des Delegiertentages „Volksfest – Willkommen bei Freunden!“

Download Ablaufplan

Download Lageplan