Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Glanzvoller Schausteller-Jahresempfang der ArGe NRW in Düren!

„Goldenes Karussellpferd“ für Martin Schulz / Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hält Laudatio

Oben: : Dr. Walther Schulz (2.v.l.) nimmt das Goldene Karussellpferd für seinen Bruder Martin in Empfang, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (Mitte) hielt die Laudatio. Rechts daneben: DSB-Präsident Albert Ritter und Hans Bert Cremer, 1. Vorsitzender des Dürener Schaustellervereins. Ganz links: Johann Luxem, 2. Vorsitzender des Schaustellerverbands Köln und Schatzmeister der ArGe NRW.

Unten: Blick von der Bühne in den vollbestezten Festsaal.

Der diesjährige Preisträger des „Goldenen Karussellpferdes“ heißt Martin Schulz. Auf dem Jahresempfang der Arbeitsgemeinschaft der Schaustellervereine NRW am 22. Februar 2013 in Düren wurde der Präsident des Europäischen Parlaments mit der begehrten Schausteller-Trophäe ausgezeichnet. Die letztjährige Preisträgerin, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, hielt die feierliche Laudatio. Mit der Auszeichnung würdigte die Findungskommission das langjährige Engagement von Martin Schulz für das Schaustellergewerbe in Deutschland und Europa seit Beginn seiner politischen Laufbahn als Oberbürgermeister der Stadt Würselen bis heute.

Über 700 Gäste, unter ihnen zahlreiche Bundes- und Landespolitiker, Bürgermeister, Marktreferenten und Vertreter von Schaustellerverbänden, nahmen am Jahresempfang im Haus der Stadt Düren teil. Aus Anlass des 375-jährigen Jubiläums der Dürener Annakirmes und des 50-jährigen Bestehens des Verbandes Reisender Schausteller e.V. Düren, fand der diesjährige Jahresempfang in der Kirmesstadt Düren statt. Um auf den besonderen kirchlichen Ursprung der Annakirmes hinzuweisen, bildete am Abend ein Gottesdienst den Auftakt der Feierlichkeiten. Der traditionelle Fahnenmarsch, zu dem Dutzende Schaustellerverbände ihre Fahnen nach dem Dankgottesdienst von der Pfarrkirche St. Anna ins festlich geschmückte Haus der Stadt trugen, begeisterte Gäste und Zuschauer.

DSB-Präsident Ritter würdigt Engagement von Martin Schulz. Albert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Schaustellervereine NRW, dankte Martin Schulz für seine „jahrelange Freundschaft und Verbundenheit mit den Schaustellern in Deutschland, insbesondere in NRW“. Leider könne Schulz seine Auszeichnung aufgrund einer schweren Grippe nicht persönlich entgegennehmen, so Ritter weiter. Schulz habe ihn kurz zuvor persönlich angerufen und mitgeteilt, er freue er sich außerordentlich über die Auszeichnung und bedaure sehr, nicht selbst dabei sein zu können. Stattdessen nahm sein Bruder, Dr. Walter Schulz das Goldene Karussellpferd stellvertretend entgegen. Sein „großes Herz für die Volksfeste und seinen Einsatz zum Erhalt der Kirmessen und Weihnachtsmärkte“ teile Schulz mit der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, sagte Ritter. Kraft wurde 2012 mit dem Goldenen Karussellpferd ausgezeichnet. Umso mehr freuten sich die Schausteller, dass sie die diesjährige Laudatio für den neuen Träger Martin Schulz hielt. Neben des vielen Lobes, sprachen Albert Ritter und Gastgeber Hans-Bert Cremer aber auch kritische Schaustellerthemen an: Von den überhöhtem Strompreisen auf den Plätzen, über unsinnige GEMA-Gebühren bis zu bürokratischen Auflagen für Schaustellerfahrzeuge zur Einfahrt in Umweltzonen. Sie appellierten an die anwesenden Politiker sich mit ihnen gemeinsam für eine Lösung dieser drängenden Schaustellerprobleme einzusetzen.

Gastgeber Hans-Bert Cremer lobt gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Hans-Bert Cremer, 1. Vorsitzender des Dürener Schaustellervebandes, war sichtlich stolz auf das 375. Jubiläum der Annakirmes, die erstmals im Jahre 1638 stattfand. Sie sei „ein Juwel unter den deutschen Volksfesten“ sagte Cremer und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt bei der Ausrichtung der Kirmes. Eine „gute Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und Schaustellern“ sei gerade für den Erfolg kleiner und mittlerer Volksfeste von enormer Wichtigkeit, betonte Cremer. Zeitgleich mit dem Jubiläum der Annakirmes feiert der Dürener Schaustellerverband dieses Jahr sein 50-jähriges Verbandsjubiläum mit vielen besonderen Highlights (siehe Kasten).

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM 50. GEBURTSTAG DES VERBANDES REISENDER SCHAUSTELLER DÜREN E.V.!! IM NAMEN ALLER SCHAUSTELLER IN DEUTSCHLAND WÜNSCHT DER DSB ALLES GUTE UND VIEL GLÜCK! EIN HERZLICHES: WEITER SO!!

Oberbürgermeister Paul Larue würdigt Leistungen der Schausteller. Dürens Oberbürgermeister Paul Larue würdigte die deutsche Volksfestkultur und betonte zugleich die positiven wirtschaftlichen Effekte der Schausteller für die Region. „Es gibt wohl kaum ein Fest, das den Jahreskalender der Dürener so prägt wie die Annakirmes“, betonte er und fügte hinzu: „Wir erwarten nicht nur Gäste, sondern gehen auch selber hin!“

Hannelore Kraft lobt Martin Schulz als wortgewaltigen Demokraten. Martin Schulz spreche die Leidenschaft für ein gemeinsames Europa aus dem Herzen, so Kraft. Er wende sich gegen die sog. „Vergipfelung“ Europas, wo kleine Eliten über die Köpfe der anderen hinweg die großen politischen Leitlinien bestimmten. Stattdessen setze er sich für mehr Bürgernähe und mehr direkte Bürgerbeteiligung auf EU-Ebene ein. Die Schausteller, die selbst so aufgeschlossen und offenherzig gegenüber anderen Kulturen in Europa und der Welt seien, hätten mit Martin Schulz „die richtige Wahl“ als neuen Träger des Goldenen Karussellpferds getroffen, betonte Kraft: „Ihr Schausteller und Martin Schulz steht für dieselbe Sache – Freiheit, wirtschaftlicher Wettbewerb und ein starker Gemeinschaftssinn!“ rief Kraft den zahlreich versammelten Schaustellern abschließend zu.

Bruder Walter nimmt Auszeichnung für Martin Schulz entgegen. Dr. Walter Schulz machte seinem Bruder alle Ehre und hielt eine mit vielen persönlichen Erinnerungen gespickte Rede, in der er seine und seines Bruders Hingabe an die Volksfeste und Kirmessen in ihrer beider Heimatregion darlegte. Er dankte den Schaustellern im Namen seines Bruders für die hohe Auszeichnung und versicherte, Martin werde sich auch weiterhin auf nationaler und EU-Ebene für das Schaustellergewerbe und den Erhalt des immateriellen Kulturguts Volksfest einsetzen.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt. Am Ende der Veranstaltung lud Oberbürgermeister Larue voller Stolz die Ministerpräsidentin Kraft, DSB-Präsident Ritter sowie den Vorsitzenden des Dürener Schaustellervereins, Cremer, ein, sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Das Goldene Buch der Stadt versammelt bereits die Namen berühmter Persönlichkeiten wie Konrad Adenauer, Walter Scheel und Johannes Rau.

Stichwort „Goldenes Karussellpferd“: Mit dem „Goldenen Karussellpferd“ zeichnet die Arbeitsgemeinschaft der Schaustellervereine NRW jedes Jahr Persönlichkeiten aus Nordrhein-Westfalen aus, die sich um die Volksfeste und Weihnachtsmärkte besonders verdient gemacht haben. Bisherige Träger des auch als „Kirmes-Oscar“ bekannten Preises sind der EU-Parlamentspräsident Martin Schulz; die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft; Rolf Ostermann, Unternehmer und Vorsitzender der Wittener Gesellschaft für Volksfeste Hermann Bonner e.V.; der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider; die Bundesminister a.D. Franz Müntefering und Wolfgang Clement; die ehemaligen NRW-Landesminister Dr. Ingo Wolf, Eckhard Uhlenberg, Christa Thoben, Wolfram Kuschke und Harald Schartau, sowie der verstorbene Vorsitzende der Migrationskommission der katholischen Kirche, Weihbischof Dr. Josef Voß.

Besondere Highlights der Annakirmes im Jubiläumsjahr 2013 (27.07. - 04.08.2013):

  • Orgelwochenende (24. bis 26.05.2013): Original Kirmesorgeln spielen an verschiedenen Orten in der Stadt.
  • Ausstellung im Leopold-Hoesch-Museum (09.06. bis 18.08.2013): Fotos und Exponate zum Thema "historische Annakirmes".
  • Historischer Festumzug (28.07.2013): Am ersten Kirmeswochenende erinnert der historische Umzug an die wechselvolle Geschichte der Annakirmes seit ihren Anfängen als Markt 1638 bis zur heutigen Kirmes. Die Klassiker dürfen auch dieses Jahr nicht fehlen: Wahl der Miss Annakirmes und Weltmeisterschaft im Kirschkernweitspucken. Außerdem wird an den fast vergessenen Dirigentenwettbewerb und die legendären Annakirmes-Bierkrüge (1982-2000) erinnert.

Ein riesiges Dankeschön an den Schaustellerveband Düren e.V. für einen großartigen Jahresempfang 2013! Einen herzlichen Dank sagen die Schausteller der ArGe NRW! Glück auf!