Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Essener Schausteller präsentieren historische Zugmaschinen auf der traditionellen Oldtimerparade „Tour de RÜ“

Imagepflege und Öffentlichkeitsarbeit in einem: In Essen stellen die Schausteller ihre Schätze auch außerhalb der Kirmesplätze zur Schau - auf der Oldtimerparade „Tour die RÜ.“

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Am 26. April fand auf der Rüttenscheider Straße in Essen zum elften Mal die „Tour die RÜ“ statt, die traditionelle Frühlingsausfahrt der Oldtimer. Zahlreiche Besucher konnten an diesem Tag rund 125 Automobile von Baujahr 1926 bis 1965 und sechs historische Krafträder bestaunen. Da durften die Essener Schausteller mit ihren historischen Zugmaschinen natürlich nicht fehlen! Zwischen all den Bentleys und Rolls Royces waren sie ein echter Hingucker auf der „RÜ“.  Die beiden Vorsitzenden des Essener Schaustellerverbandes Albert Ritter und Richard Müller präsentierten öffentlichkeitswirksam ihre Zugmaschinen. Albert Ritter fuhr mit seinem Hanomag aus dem Jahre 1956 vor – ein Geburtstagsgeschenk seiner Familie. Mit dabei waren viele Schaustellerfreunde. Ein gelungener Tag für alle Oldtimerfans – und die deutschen Schausteller!