Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




DSB-Präsident Ritter zu politischen Gesprächen mit Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer und Marcus Held in Berlin

Albert Ritter und MdB Axel Schäfer

MdB Marcus Held und Albert Ritter

Anfang März traf sich DSB-Präsident Albert Ritter mit den Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer und Marcus Held zu Gesprächen über aktuelle Schaustellerthemen in Berlin. In zwei aufeinander folgenden Terminen erläuterte Ritter den bisherigen Sachstand zu den Brennpunkthemen Mindestlohn/Dokumentationspflichten und DIN EN 13814 und ging darüber hinaus auf die Umsetzung des Mittelstandsentlastungsgesetzes und die Strompreisproblematik im Schaustellergewerbe ein. In Sachen Mindestlohn und DIN EN 13814 forderte Ritter die Aussetzung von Kontrollen und die Befreiungen von der Dokumentationspflicht. Darüber hinaus machte er sich für ein Ende der Ungleichbehandlung bei den Strompreisen stark (Diskriminierung des Schaustellergewerbes) und forderte die flächendeckende Umsetzung des Mittelstandsentlastungsgesetzes in allen 16 Bundesländern. MdB Axel Schäfer ist zugleich stellv. Vorsitzender der SPD Fraktion im Deutschen Bundestag und Vorsitzender der Landesgruppe NRW. Marcus Held ist zugleich Mitglied im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Technologie. Beide Bundestagsabgeordneten sagten zu, sich in ihrer politischen Arbeit für die drängenden Probleme der Schausteller einzusetzen.