Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




DSB-Jugendsprechstunde in Aachen

Die Jugend fragt, der DSB-Präsident steht Rede und Antwort!

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Am 24. April traf sich die Schaustellerjugend des DSB-Arbeitskreises Zukunft auf dem Aachener Bendplatz im Ausschank Loosen mit Schaustellerpräsident Albert Ritter. Rund zwanzig Jugendliche diskutierten mit ihm über die Zukunft des Schaustellergewerbes und den Erhalt der Volksfeste. Darüber hinaus beantwortete Albert Ritter aber auch ganz praktische Fragen, beispielsweise zu den Themen Bildung, Marketing, Geschäftsgründung und Selbstständigkeit. Dabei war der DSB-Präsident von der Sachkenntnis und Motivation der Jung-Schausteller für ihr Gewerbe äußerst beeindruckt.

In Zukunft will das DSB-Präsidium wieder regelmäßig Jugendsprechstunden abhalten, um die Schaustellerjugend über die Verbandsarbeit zu informieren und ihre Meinung zu wichtigen Schaustellerthemen einzuholen. Denn die Meinung der Jugend ist uns wichtig! Das Treffen in Aachen bildete hierfür den Auftakt.

Auf Initiative von Schaustellerjugendlichen und des DSB wurde am auf dem 63. Delegiertentag 2012 in Vechta der Arbeitskreis Zukunft gegründet. Er hat die Aufgabe, durch eine breite Palette von Informationen, Angeboten und Aktionen, jungen Menschen Anreize zu bieten, sich intensiver für die Arbeit des DSB zu engagieren. Dazu wurden in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich Sitzungen, Seminare und Workshops mit beeindruckenden Teilnehmerzahlen abgehalten. Das Ziel ist, die Zukunft des Berufsstandes aktiv mitzugestalten!