Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




DSB gratuliert Bundespräsident Christian Wulff zur Wahl

Der Deutsche Schaustellerbund hat Bundespräsident Christian Wulff sehr herzlich zu seiner Wahl gratuliert. Präsident Albert Ritter sagte: "Ich bin mir sicher, dass er seine neue Aufgabe hervorragend erfüllen und ein vorbildliches Staatsoberhaupt sein wird. Ich wünsche ihm - auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen des Deutschen Schaustellerbundes - von Herzen alles Gute und Gottes Segen."

Christian Wulff mit Präsident Albert Ritter (links) auf dem 57. Delegiertentag des Deutschen Schaustellerbundes 2006 in Hannover.

Oldenburger Kramermarkt 2007, v.l. Vizepräsident Klaus Wilhelm, Vizepräsident Michael Hempen, Helmut Mondorf, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Niedersachsens Wissenschaftsminister Lutz Stratmann, Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Kossendey, Ministerpräsident Christian Wulff.

Oldenburger Grünkohlessen in der Landesvertretung von Niedersachsen in Berlin 2010, v.l. Ministerpräsident Christian Wulff, Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Kossendey, Vizepräsident Michael Hempen, Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, Helmut Mondorf.

Präsident Ritter nannte Bundespräsident Wulff einen guten Freund der Schausteller, der mit seinem großen Engagement seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung des Schaustellergewerbes und der Volksfeste geleistet habe.
Auch DSB-Hauptgeschäftsführer Helmut Gels gratulierte dem neuen Bundespräsidenten Christian Wulf unmittelbar nach dem erfolgreichen dritten Wahlgang. "Ich wünsche ihm allen denkbaren Erfolg. Er hat sich gegen einen würdigen Kandidaten Joachim Gauck in einem demokratischen Verfahren durchgesetzt. Der Deutsche Schaustellerbund verbindet diesen Glückwunsch mit der Bitte, den Schaustellern auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner zu sein, wenn es um die Sicherung und den Erhalt des Kulturgutes Volksfest und der Weihnachtsmärkte in Deutschland geht", sagte Gels.
Die Bundesversammlung hatte am 30. Juni 2010 den 51-jährigen Wulff zum zehnten und bislang jüngsten deutschen Staatsoberhaupt gewählt.
Christian Wulff ist dem Deutschen Schaustellerbund und den Volksfesten seit vielen Jahren eng verbunden. Dies stellte er schon als niedersächsischer Ministerpräsident in der Vergangenheit immer wieder unter Beweis; sei es als Festredner auf der Abschlusskundgebung zum 57. Delegiertentag 2006 in Hannover oder in den Gesprächen mit dem Präsidium, zum Beispiel beim traditionellen Oldenburger Grünkohlessen, das jedes Jahr in der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin stattfindet.