Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




DIN EN 13814: Beschluss des Bayrischen Landtages zum Schutz der Volksfeste!

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Die Schaustellerverbände fordern einen bundesweiten Bestandsschutz für bestehende Anlagen und rufen die Landespolitik auf, sich z.B. durch Anträge in den Landesparlamenten für eine branchenverträgliche Umsetzung der DIN EN 13814 einzusetzen. Nach Bremen, Niedersachsen, NRW und Hamburg hat nun auch Bayern den Antrag zum Schutz der Volksfeste beschlossen. Darin heißt es: " Die Staatsregierung wird aufgefordert, im Rahmen der Bundesbauministerkonferenz eine bundeseinheitliche Regelung hinsichtlich der Umsetzung der europäischen Norm DIN EN 13814 anzustreben, hierbei die Hinweise der Berufsverbände der Schausteller zu berücksichtigen und schließlich entsprechend der bundeseinheitlichen Regelung landesrechtliche Normen anzupassen."

Die Landesparlamente in Hessen und Baden-Württemberg arbeiten an vergleichbaren Anträgen. Damit üben die Landesparlamente zunehmend Druck auf die Landesbauministerien aus, den bislang verwehrten Bestandsschutz in die Norm mit aufzunehmen.