Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Der einfachere Weg zur Gefährdungsbeurteilung

Checklisten für Schausteller!

© Deutscher Schaustellerbund e.V.


Die Gefährdungsbeurteilung ist Pflicht – auch für Schausteller. Mit der Praxishilfe der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe wird es einfacher, mögliche Gefährdungen, Risiken und unnötige Belastungen im Betrieb frühzeitig zu erkennen. Verschiedene Arbeitsbereiche und -abläufe sind in der Broschüre in Checklisten abgebildet, Fragen nach Themenbereichen gegliedert – so praxisnah und genau wie möglich. Systematisch durchgearbeitet ergibt sich am Ende eine vollständige Gefährdungsbeurteilung aus der auch zu erkennen ist, wo noch Maßnahmen erforderlich sind. Die ausgefüllten Checklisten dienen gleichzeitig zur Dokumentation, dass eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt wurde.

 

Praxishilfen und Checklisten der BGN aus dem Internet herunterladen unter

www.bgn.de, Shortlink = 531, oder anfordern unter: medienbestellung@bgn.de.

 

Ansprechpartner für Rückfragen: Jörg Bergmann, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, E-Mail: jörg.bergmann@bgn.de, Telefon:  0621 4456-3558

 

(Quelle: BGN-Pressemitteilung vom 11. September 2015)