Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Bundestagsabgeordnete unterstützen UNESCO-Bewerbung des DSB

– 2. DSB-Kamerateam geht in die 2. Runde–

MdB Arno Klare (SPD) unterstützt die Bewerbung um Anerkennung der Volksfestkultur als immaterielles Kulturerbe

Vom 23. Bis 27. Juni waren DSB-Pressereferentin Lucinde Boennecke und das Kamerateam noch einmal im Bundestag vor Ort und haben die vielen positiven Stimmen der Bundestagsabgeordneten für die  Bewerbung um Anerkennung der gelebten deutschen Volksfestkultur als immaterielles Kulturerbe bei der UNESCO aufgezeichnet.

Die Abgeordneten posteten das auch auf ihren Facebookseiten:

Stephan Albani: „Heute habe ich den Deutschen Schaustellerbund (DSB) durch ein kurzes Interview zum Thema „Anerkennung der gelebten Volksfestkultur in Deutschland“ unterstützt. Volksfeste sind Teil unseres Kulturgutes und als solche müssen sie auch in der Mitte der Gemeinschaft, des Gemeinwesens, im Zentrum unserer Städte und Gemeinden stattfinden können. Auch wenn in unseren Städten vermehrt Platz für Wohn- und Geschäftsraum gebraucht wird, so dürfen Volksfeste nicht an die Peripherie abgedrängt werden. Volksfeste gehören auf die zentralen Plätze. Damit dies so bleibt, unterstütze ich die Bewerbung des DSB um eine UNESCO Konvention für unser Kulturgut der Volksfeste.“ (www.facebook.com/AlbaniStephan)

Johannes Steiniger: Gestern hat mich der Deutsche Schaustellerverband in meinem Büro besucht und zur Bedeutung von Volksfesten in Deutschland befragt! Ich finde, dass Feste wie der Dürkheimer Wurstmarkt gelebte Kultur sind, aber auch einfach Spaß machen. Wir müssen sie erhalten und unterstützen! Mit dabei natürlich mein Schubkarchstand und der Dürkheim-Winzer!" (www.facebook.com/johannes.steiniger)

Christina Schwarzer: „Ich hatte gestern Vormittag den Deutschen Schaustellerbund e.V. zu Besuch in meinem Büro und habe meine Videobotschaft zur Bewerbung der "Anerkennung der gelebten Volksfestkultur in Deutschland" nach der UNESCO Konvention aufgezeichnet. Ich und viele meiner Kollegen aller Parteien unterstützen diese Bewerbung ausdrücklich!“ (www.facebook.com/cdu.schwarzer)

Michelle Müntefering: „Die Cranger Kirmes ist Kultur! Das sage ich auch dem Deutschen Schaustellerbund! Hier das "Making of" für die Bewerbung um „Anerkennung der gelebten Volksfestkultur in Deutschland“ nach der UNESCO Konvention.“ (www.facebook.com/pages/Michelle-Müntefering)

Der fertige Kurzfilm mit den Videobotschaften der Bundestagabgeordneten wird bundesweit auf Volksfestveranstaltungen präsentiert und auf den Internetseiten des DSB veröffentlicht. Wir werden berichten!