Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Bundesfachtagung BeKoSch 2015

Arbeitstreffen der Bildungsbeauftragten der Länder für die Bildung beruflich Reisender am Standort Nidda (Hessen)

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Am 25. und 26. Februar fand in Nidda das Arbeitstreffen der Bildungsbeauftragten der Länder in der beruflichen Bildung beruflich Reisender statt. Die Teilnehmer: Matthias Andrae, BeKoSch Neumünster (Schleswig-Holstein), Franz-Josef Berkenkötter, BeKoSch Herne (Nordrhein-Westfalen) und Mathias Michl, BeKoSch Nidda (Hessen).

Zahlreiche Themen rund um die Bildung beruflich Reisender standen auf der Tagesordnung:

Zunächst ging es um das Angebot an BeKoSch-Kursen an den drei Standorten. Die Tagungsteilnehmer zeigten sich zufrieden mit dem Kursangebot, das auch von den Jugendlichen gut angenommen werde. Zudem erneuerten die Bildungsbeauftragten das Kooperationsabkommen zwischen den Bundesländern Hessen, NRW und Schleswig-Holstein – dabei geht es um die Bildung von Stützpunktschulen für den Bereich Blended Learning bei beruflich Reisenden. (Blended Learning bezeichnet eine Unterrichtsform, die Präsenzveranstaltungen und Online-Lernen miteinander kombiniert.)

Weitere Themen dieser Tagung waren u.a. das EU-Projekt Invet, die Evaluation der bestehenden Fernlernkonzepte für Kinder beruflich Reisender und die Möglichkeit zur externen Berufsausbildung am Standort Nidda. Herr Berkenkötter wird prüfen, ob Letzteres auch in Herne möglich ist.