Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Beschäftigung von bulgarischen Schaustellergehilfen bis zu neun Monaten

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit teilte dem DSB mit, dass die Vermittlungsabsprache mit Bulgarien zum 17.04.2008 wie folgt erweitert wurde:

I. Saisonbeschäftigung
Die Vermittlung bulgarischer Arbeitnehmer/-innen als Saisonkräfte sowie ihre Beschäftigung sind ab sofort neben dem Hotel- und Gaststättengewerbe auch in der Land- und Forstwirtschaft, in der Obst- und Gemüseverarbeitung und in Sägewerken nach Maßgabe von § 18 Beschäftigungsverordnung möglich.

II. Schaustellergehilfen
Die Vermittlung bulgarischer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als Schaustellergehilfen sowie ihre Beschäftigung sind ab sofort auch im Schaustellergewerbe bis zu insgesamt neun Monaten im Kalenderjahr nach Maßgabe von § 19 Beschäftigungsverordnung möglich.
Ab sofort können die Mitgliedsbetriebe des Deutschen Schaustellerbundes die Einstellungszusagen/Arbeitsverträge für die Beschäftigung bulgarischer Arbeitnehmer/-innen in der Landwirtschaft und dem Schaustellergewerbe im namentlichen und anonymen Verfahren in den örtlichen Agenturen für Arbeit einreichen. Nach Weiterleitung an die ZAV werden diese umgehend bearbeitet und von der ZAV per Kurierpost an die bulgarische Arbeitsverwaltung zur Aushändigung an die Arbeitnehmer/-innen weitergeleitet.
Die Agenturen für Arbeit wurden von der ZAV über die Branchenerweiterung der Vermittlungsabsprache informiert.