Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Berufliche Chancen verbessern: BeKoSch-Lehrgänge 2014 – jetzt anmelden! (Kopie 1)

Bildung bedeutet Zukunft.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Die Berufskollegs in Herne bieten Anfang nächsten Jahres wieder Block- und Fernunterricht sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblich-technischen Bereich an. In drei 14-tägigen Kursen können Anfänger und Fortgeschrittene in den Bereichen Betriebs- und Wirtschaftslehre (BWL) sowie Metall- und Farbtechnik Zertifikate für die erbrachten Teilleistungen und das Abschlusszeugnis der Berufsschule (Hauptschulabschluss) erwerben. Außerdem gibt es Angebote in den für die Abschlüsse erforderlichen allgemein bildenden Fächern. Das Abschlusszeugnis der Berufsschule ist Grundlage für viele berufliche Tätigkeiten und Weiterbildungsmaßnahmen und verbessert die beruflichen Chancen. Nachfolgend eine Übersicht zu den BeKoSch-Kursen im Januar und Februar 2014.

Stichwort BeKoSch: BeKoSch steht für „Berufliche Kompetenz für Schausteller“ und ist ein seit vielen Jahren erfolgreiches Schulprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit den Berufsverbänden. Den Jugendlichen bietet BeKoSch die Möglichkeit, ihrer Berufsschulpflicht während der Wintermonate durch Blockunterricht nachzukommen.

Termine

Block 1: 13. - 24. Januar 2014

  • Rechtliche Grundlagen, Warenbeschaffung (Betriebswirtschaftslehre 1)

Block 2: 27. Januar - 07. Februar 2014

  • Marketing (Betriebswirtschaftslehre 2)
  • Metallbearbeitung (Metalltechnik 1)
  • Airbrush (Farbtechnik 1)

In allen Lehrgängen des 2. Blocks kann der Erste-Hilfe-Schein für die Führerscheinprüfung PKW/LKW erworben werden

Block 3

10. - 21. Februar 2014

  • Finanzierung und Investition (Betriebswirtschaftslehre 3)
  • Schweißen (Metalltechnik 2)
  • Airbrush (Farbtechnik 2)
  • Airbrush (Farbtechnik 3)

Die Teilnahme an den Lehrgängen Metall- und Farbtechnik 2/3 setzt im Regelfall den Besuch der Lehrgänge Metall- und Farbtechnik 1/2 voraus.

Die BWL-Lehrgänge sollten in der angegebenen Reihenfolge besucht werden. In allen BWL-Lehrgängen ist die Vermittlung von EDV-Kenntnissen ein Unterrichtsschwerpunkt.

Aus jedem Blockangebot kann nur ein Lehrgang ausgewählt werden.

Anmeldung und Auskunft:

Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Herne

Westring 201-203, 44629 Herne

Telefon: (02323) 16 26 31, Fax: (02323) 16 27 38

www.schule-unterwegs.de, www.bkherne.de, www.elvet.eu

Auch die Anmeldungen nicht mehr schulpflichtiger junger Erwachsener sind willkommen, soweit genügend Plätze vorhanden sind.

Für die Zeit des Blockunterrichts ist eine Unterbringung im Internat des Bildungszentrums Hansemann der Handwerkskammer Dortmund möglich. Nähere Informationen erhalten die Teilnehmer mit der Anmeldebestätigung.

Informationen zur Berufsschulpflicht:

Auch die beruflich reisenden Jugendlichen unterliegen der Berufsschulpflicht, die in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt ist. In Nordrhein-Westfalen gilt sie bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Die Berufsschulpflicht besteht auch noch in dem Schuljahr, in dem der Jugendliche 18 Jahre alt wird.

Zur Erlangung des Abschlusszeugnisses der Berufsschule (Hauptschulabschluss) sind bei Jugendlichen ohne Ausbildungsvertrag mindestens 560 Stunden Unterricht an einem Berufskolleg abzuleisten.

Das Schulprojekt in NRW sieht je zur Hälfte Block- und Fernunterricht vor. Mit je vier Wochen Blockunterricht pro Jahr (die Lehrgänge sind frei wählbar) über einen Zeitraum von drei Jahren und zwei Fernlehrphasen mit je 240 Stunden in zwei Jahren ist die Berufsschulpflicht abgegolten und sind die Voraussetzungen zur Erlangung der Zeugnisse erfüllt.

Gemäß Vereinbarung der Kultusministerkonferenz können Jugendliche aus allen Bundesländern an den BeKoSch-Kursen teilnehmen.

BeKoSch 2014

Die Berufsbildungslehrgänge der Berufskollegs der Stadt Herne werden in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, der Bezirksregierung Arnsberg, dem Deutschen Schaustellerbund e.V. und dem Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute e.V. angeboten. Unterstützt werden sie von der Kommission der Europäischen Union.

HIER GEHT`S ZUM ANMELDEFORMULAR!