Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




Ausnahmeregelungen für Schaustellertransporte in Umweltzonen

Seit Januar 2008 sind bereits in vielen deutschen Städten Umweltzonen eingerichtet worden. Ungeachtet der bestehenden Umsetzung der Kennzeichnungsverordnung fordert der Deutsche Schaustellerbund weiterhin eine bundeseinheitliche Regelung für Schaustellertransporte.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

© Deutscher Schaustellerbund e.V.

Volksfeste finden traditionell in den Innenstädten statt, sodass die Zu- und Abfahrten zu den Volksfestplätzen für die Schaustellerbetriebe gesichert bleiben müssen. Der DSB hatte in der Vergangenheit die Bundesländer angeschrieben, um die Regelung einer Ausnahmegenehmigung über eine allgemeine Festsetzung vorzunehmen. Nach Gesprächen, die mit den zuständigen Landes- und Kommunalbehörden bislang geführt wurden, konnten für Schaustellertransporte bereits Ausnahmeregelungen erzielt werden. Diese sollen auf Initiative des DSB durch bundeseinheitliche Regelungen bundesweite Geltung erhalten.
Der Deutsche Schaustellerbund hat eine Liste der Umweltzonen in Deutschland mit Ausnahmeregelungen für Schaustellertransporte erstellt. Zum Download