Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




54. Deutsch-Französisches Volksfest in Berlin eröffnet

"Bienvenue en France!" heißt es vom 24. Juni - 24. Juli 2016 wieder zum 54. Deutsch-Französischen Volksfest auf dem Zentralen Festplatz in Berlin. Zur Eröffnung hieß Michael Roden, 1. Vorsitzender des Schaustellerverbandes Berlin, die zahlreichen Ehrengäste und Besucher herzlich im Deutsch-Französischen Schlagerdorf willkommen. Frank Henkel, Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport, hielt eine lebendige Ansprache und würdigte die Tradition des Deutsch-Französischen Volksfests. An den Wochenenden treten im Schlagerdorf live bekannte Schlagerstars wie Jürgen Drews, Christian Anders, Annemarie Eilfeld u.v.m. auf. Zudem sorgen vier Riesen-Feuerwerke an den aufeinanderfolgenden Samstagen für ein farbenfrohes Spektakel am Himmel über Berlin (weitere Infos: www.volksfest-berlin.de).

Tradition seit 50 Jahren
Das deutsch-französische Volksfest erinnert an den deutsch-französischen Freundschaftsvertag, den Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast am 22. Januar 1963 unterzeichnet haben. Damit wurde die von jahrzehntelange von Kriegen geprägte Missgunst zwischen Frankreich und Deutschland endgültig begraben. Die neu gewonnene Freundschaft und das gegenseitige Vertrauen werden bis heute auf dem Deutsch-Französischen Volksfest gefeiert.