Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




200 Jahre Oktoberfest: Wiesn ein Tag länger!

Wiesn-Fans dürfen jubeln: Das größte Volksfest der Welt wird anlässlich seines 200. Geburtstages im Herbst diesen Jahres (18.09.-4.10.) um einen Tag verlängert. Der Münchner Stadtrat beschloss Anfang März mit großer Mehrheit einen zusätzlichen „Jubiläumstag“. Die Veranstalter erwarten einen Besucherrekord. Bereits einen Tag vor dem traditionellen Fassanstich durch den Oberbürgermeister der bayerischen Landeshauptstadt wird ein historischer Festplatz eröffnet, der die Besucher zu einer Reise in die Geschichte des Münchner Oktoberfestes einlädt.

Das größte Volksfest der Welt feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag.

Schausteller und Verwaltung sind Schulter an Schulter tätig, um das Jubiläum zu einem besonderen Erfolg werden zu lassen. DSB-Präsident Albert Ritter kommentierte die Entscheidung des Münchner Stadtrates mit den Worten: "Im Rahmen der Traditionspflege ist die einmalige Verlängerung der Wiesn natürlich zu begrüßen. Das Oktoberfest ist ein besonderer Wirtschafts-, Kultur- und Werbeträger für die Stadt München." Edmund Radlinger, 1. Vorsitzender des Münchner Schaustellervereins und DSB-Vizepräsident, verspricht eine Wiesn der "besonderen Art" mit zusätzlichen Highlights. Der Jubiläumstag werde ein rein Münchner Tag ohne Reservierungen in den Festzelten, mit einem besonders familienfreundlichen Programm als Dankeschön der Schausteller und Marktkaufleute.