Deutscher Schaustellerbund e.V.

die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe




1. Preis des neuen Landesplakatwettbewerbs für Veranstaltungen des immateriellen Kulturguts des Jahres 2016 in NRW geht an die Stadt Recklinghausen

Anlässlich der 10. Referententagung hatte die Arbeitsgemeinschaft der Schaustellerverbände Nordrhein-Westfalen (ArGe NRW) im Deutschen Schaustellerbund erstmalig einen Landesplakatwettbewerb für Veranstaltungen des immateriellen Kulturguts des Jahres 2016 in NRW ausgerufen. Gesucht wurden die besten Plakate von Stadtfesten, Volksfesten, Schützenfesten, Kirmessen und Weihnachtsmärkten in Nordrhein-Westfalen. Besonders überzeugen konnte die Jury das Plakat der Stadt Recklinghausen zur Palmkirmes des vergangenen Jahres: Sie wurde für ihr Motiv mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Tagung fand in diesem Jahr am 20. Februar im Düsseldorfer Landtag statt.

Hier die Gewinner des ersten Landesplakatwettbewerbes für Veranstaltungen des immateriellen Kulturgutes des Jahres 2016:

  • 1. Preis: Stadt Recklinghausen, Palmkirmes
  • 2. Preis: Stadt Haan, Haaner Kirmes
  • 3. Preis: Stadt Oberhausen, Sterkrader Fronleichnamskirmes
  • Innovationspreis: Stadt Herne, Cranger Kirmes